Search
Close this search box.

Datenschutz­erklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf dieser Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Abschnitt „Hinweis zur Verantwortlichen Stelle“ in dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Analyse-Tools und Tools von Dritt­anbietern

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit sogenannten Analyseprogrammen.

Detaillierte Informationen zu diesen Analyseprogrammen finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

2. Hosting

Wir hosten die Inhalte unserer Website bei folgendem Anbieter:

Externes Hosting

Diese Website wird extern gehostet. Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters / der Hoster gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Das externe Hosting erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Unser Hoster wird bzw. werden Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir setzen folgenden Hoster ein:

Infomaniak Network AG
Rue Eugène Marziano 25
1227 Les Acacias (GE)

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

3. Allgemeine Hinweise und Pflicht­informationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

RECI
Route de Recolaine 7
2824 Vicques, Switzerland

E-Mail: info@reci-education.ch
Tel: +41 76 417 52 23

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Speicherdauer

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

Allgemeine Hinweise zu den Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung auf dieser Website

Sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, sofern besondere Datenkategorien nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO verarbeitet werden. Im Falle einer ausdrücklichen Einwilligung in die Übertragung personenbezogener Daten in Drittstaaten erfolgt die Datenverarbeitung außerdem auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern Sie in die Speicherung von Cookies oder in den Zugriff auf Informationen in Ihr Endgerät (z. B. via Device-Fingerprinting) eingewilligt haben, erfolgt die Datenverarbeitung zusätzlich auf Grundlage von § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Sind Ihre Daten zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Des Weiteren verarbeiten wir Ihre Daten, sofern diese zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die Datenverarbeitung kann ferner auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Über die jeweils im Einzelfall einschlägigen Rechtsgrundlagen wird in den folgenden Absätzen dieser Datenschutzerklärung informiert.

Hinweis zur Datenweitergabe in die USA und sonstige Drittstaaten

Wir verwenden unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA oder sonstigen datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaaten. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogene Daten in diese Drittstaaten übertragen und dort verarbeitet werden. Wir weisen darauf hin, dass in diesen Ländern kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau garantiert werden kann. Beispielsweise sind US-Unternehmen dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z. B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwerde­recht bei der zuständigen Aufsichts­behörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Daten­übertrag­barkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

4. Datenerfassung auf dieser Website

Cookies

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Datenpakete und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Cookies können von uns (First-Party-Cookies) oder von Drittunternehmen stammen (sog. Third-Party-Cookies). Third-Party-Cookies ermöglichen die Einbindung bestimmter Dienstleistungen von Drittunternehmen innerhalb von Webseiten (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z. B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies können zur Auswertung des Nutzerverhaltens oder zu Werbezwecken verwendet werden.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs, zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind (notwendige Cookies), werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von notwendigen Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies und vergleichbaren Wiedererkennungstechnologien abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Welche Cookies und Dienste auf dieser Website eingesetzt werden, können Sie dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

5. Analyse-Tools und Werbung

Matomo

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo.

Mit Hilfe von Matomo sind wir in der Lage Daten über die Nutzung unserer Website durch die Websitebesucher zu erfassen und zu analysieren. Hierdurch können wir u. a. herausfinden, wann welche Seitenaufrufe getätigt wurden und aus welcher Region sie kommen. Außerdem erfassen wir verschiedene Logdateien (z. B. IP-Adresse, Referrer, verwendete Browser und Betriebssysteme) und können messen, ob unsere Websitebesucher bestimmte Aktionen durchführen (z. B. Klicks, Käufe u. Ä.).

Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

IP-Anonymisierung

Bei der Analyse mit Matomo setzen wir IP-Anonymisierung ein. Hierbei wird Ihre IP-Adresse vor der Analyse gekürzt, sodass Sie Ihnen nicht mehr eindeutig zuordenbar ist.

Hosting

Wir hosten Matomo ausschließlich auf unseren eigenen Servern, sodass alle Analysedaten bei uns verbleiben und nicht weitergegeben werden.

6. Newsletter

Mailchimp

Wir verwenden für den Versand unseres Newsletters Mailchimp von The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA (Mailchimp). Dies ermöglicht uns, mit Abonnenten direkt in Kontakt zu treten. Zusätzlich analysieren wir Ihr Nutzungsverhalten, um unser Angebot zu optimieren.

Dafür geben wir folgende personenbezogene Daten an Mailchimp weiter:

E-Mail-Adresse
Vorname
Nachname
Organisationsname

Mailchimp ist Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten und als Auftragsverarbeiter für uns tätig, soweit es um den Verand unseres Newsletters geht. Die Verarbeitung der unter diesem Abschnitt angegebenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne Ihre Einwilligung und die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten, können wir keinen Newsletter an Sie aussenden.

Zusätzlich werden von Mailchimp folgende personenbezogene Daten mit Hilfe von Cookies und anderen Tracking-Methoden gesammelt: Informationen über Ihr Endgerät (IP-Adresse, Geräteinformationen, Betriebssystem, Browser-ID, Informationen über die Anwendung mit der Sie Ihre E-Mails lesen und weitere Informationen über Hardware und Internetverbindung. Darüber hinaus werden Nutzungsdaten gesammelt wie Datum und Uhrzeit, wann Sie die E-Mail / Kampagne geöffnet haben und Browseraktivitäten (z.B. welche E-Mails / Webseiten geöffnet wurden). Mailchimp benötigt diese Daten, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Systeme, die Einhaltung der Nutzungsbedingungen und die Vermeidung von Missbrauch zu gewährleisten. Dies entspricht dem berechtigten Interesse Mailchimp (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und dient der Vertragsdurchführung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Weiter werden von Mailchimp Leistungsdaten ausgewertet, wie die Auslieferungsstatistik von E-Mails und weitere Kommunikationsdaten. Diese Informationen werden verwendet, um Nutzungs- und Leistungsstatistiken der Dienste zu erstellen.

Mailchimp sammelt zusätzlich Informationen aus anderen Quellen über Sie. In einem nicht näher bestimmten Zeitraum und Umfang, werden personenbezogene Daten über soziale Medien und weiteren Drittanbietern von Daten gesammelt. Wir haben auf diesen Prozess keinen Einfluss.

Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber Mailchimp finden Sie unter: https://mailchimp.com/legal/privacy/#3._Privacy_for_Contacts

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit widerrufen. In allen Aussendungen findet sich ein entsprechender Link. Außerdem kann der Widerruf über die angegebenen Kontaktmöglichkeiten erfolgen. Durch Erklärung des Widerrufs, wird die Rechtmäßigkeit, der bisher erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Ihre Daten werden solange verarbeitet, wie eine entsprechende Einwilligung vorliegt. Abgesehen davon, werden diese nach Beendigung des Vertrages zwischen uns und Mailchimp gelöscht, es sei denn, dass gesetzliche Vorgaben eine weitere Speicherung erforderlich machen.

Mailchimp hat Compliance-Maßnahmen für internationale Datenübermittlungen umgesetzt. Diese gelten für alle weltweiten Aktivitäten, bei denen Mailchimp personenbezogene Daten von natürlichen Personen in der EU verarbeitet. Diese Maßnahmen basieren auf den EU-Standardvertragsklauseln (SCCs). Weitere Informationen finden Sie unter: https://mailchimp.com/legal/data-processing-addendum/

 

Newsletter­daten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters oder nach Zweckfortfall aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Wir behalten uns vor, E-Mail-Adressen aus unserem Newsletterverteiler nach eigenem Ermessen im Rahmen unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu löschen oder zu sperren.

Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, sofern dies zur Verhinderung künftiger Mailings erforderlich ist. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

7. Plugins und Tools

YouTube mit erweitertem Datenschutz

Diese Website bindet Videos der Website YouTube ein. Betreiber der Seiten ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht zwingend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her.

Sobald Sie ein YouTube-Video auf dieser Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien (z. B. Device-Fingerprinting) einsetzen. Auf diese Weise kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen.

Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google Fonts (lokales Hosting)

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Google Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Google Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Font Awesome (lokales Hosting)

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten Font Awesome. Font Awesome ist lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Fonticons, Inc. findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Font Awesome finden Sie in der Datenschutzerklärung für Font Awesome unter: https://fontawesome.com/privacy.

Quelle: https://www.e-recht24.de

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich. Im Umgang mit allen personenbezogenen Daten, welche auf dieser Webseite gesammelt werden, setzen wir das Schweizer Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) sowie die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU um.

Alle Fragen rund um den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten beantworten wir Ihnen gern persönlich. Die Kontaktinformationen finden Sie im Impressum.

 

Hosting Provider und Zugriffsprotokolle

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Beim Hosting unserer Webseite vertrauen wir auf die Zuverlässigkeit und Datensicherheit der METANET AG, Josefstrasse 218, CH-8005 Zürich. Das RECI hat mit METANET eine Datenschutzvereinbarung zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. In diesem Vertrag verpflichtet sich METANET dazu, die Daten der Nutzer dieser Webseite vor Fremdzugriffen zu schützen und sie nicht ohne gesetzliche Verpflichtung an Dritte weiterzugeben. Weiterführende Informationen zum Provider finden Sie in der Datenschutzerklärung von METANET.

Alle Daten dieser Webseite sind auf den Servern von METANET gespeichert.

Bei jedem Aufruf unserer Webseite erfasst METANET automatisiert Daten und Informationen vom aufrufenden Computer. Folgende Daten werden hierbei erhoben und in einem Zugriffsprotokoll («Logfile») gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • URL der aufgerufenen Seite
  • Quelle von welcher Sie auf die Seite gelangten
  • IP-Adresse
  • verwendeter Browser
  • verwendetes Betriebssystem
  • technische Informationen zur Übertragung der Daten (z.B. Grösse der übermittelten Daten, verwendetes Protokoll, verwendete Methode, Status der Übertragung)

Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles sind das schweizerische Datenschutzgesetz DSG sowie Artikel 6 Absatz 1, lit. f DSGVO.

 

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist technisch notwendig, um eine Anzeige der Webseite auf dem Gerät des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Browser-Sitzung gespeichert bleiben. Die zusätzliche Speicherung in Logfiles erfolgt automatisch durch den Provider. Zweck der Datenerhebung und -verarbeitung ist die interne systembezogene Auswertung sowie die Sicherstellung der technischen Sicherheit. Die geloggten Daten können zur Abwehr von Angriffsversuchen auf den Webserver sowie zur Missbrauchskontrolle bei Verdacht und zur Aufklärung des Verdachts einer strafrechtlich relevanten Nutzung behilflich sein. Die IP-Adresse wird nur ausgewertet, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung der Webseite oder der damit verbundenen Systeme vorliegt. Eine Auswertung der Logfiles zu Marketingzwecken findet nicht statt.

 

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der IP-Adresse zur Bereitstellung der Webseite ist dies spätestens der Fall, wenn die jeweilige Browser-Sitzung vom Nutzer beendet wird. Die Logfiles werden jeweils am Ende des Folgemonats (also maximal zwei Monate nach dem Besuch der Webseite) vollständig gelöscht.

 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

SSL-Verschlüsselung

Diese Webseite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung personenbezogener bzw. vertraulicher Daten eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von «http://» auf «https://» wechselt und an dem grünen Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Cookies

Ein «Cookie» ist vereinfacht ausgedrückt eine kleine Textdatei, die von der Webseite auf der Festplatte des Besuchers gespeichert wird. Oft enthält ein Cookie nur eine einfache ID, welche es der Webseite ermöglicht, den Besucher zuzuordnen und ihm zum Beispiel die gewünschten Suchergebnisse anzuzeigen oder ihn während des Besuchs auf der Webseite von einem Seitenaufruf zum nächsten wiederzuerkennen (z.B. wenn der User eingeloggt ist). Für viele Webseiten sind diese Cookies zwingend nötig, um dem Besucher die gewünschten Informationen anzeigen zu können. Unsere Webseite nutzt zum Beispiel ein funktionales Cookie für die Verarbeitung Ihrer Formulareingaben.

Die beschriebenen rein funktionalen Cookies sind bezüglich Datenschutz unproblematisch. Anders verhalten sich sogenannte Tracking Cookies. Diese können das Verhalten der User auf der Webseite verfolgen und analysieren und bleiben unter Umständen sogar aktiv, wenn der User die Webseite längst verlassen hat. Diese Tracking-Cookies werden z.B. von Facebook, Twitter, YouTube, Google AdWords und vielen weiteren Werbeanbietern genutzt, um möglichst viele Informationen aus den verschiedensten Quellen über einen User zu sammeln und ihm dann möglichst passende und damit erfolgversprechende Werbung präsentieren zu können. Dieses Tracking geschieht im Verborgenen, so dass sich die meisten User nicht bewusst sind, dass sie überwacht werden.

Auf unserer Webseite verzichten wir so weit als möglich auf jegliche nicht anonymisierte Tracking-Funktionen. Alle eingebundenen Dienste wie z.B. Google Analytics sind so konfiguriert, dass die Tracking Cookies Ihr Verhalten entweder nur anonymisiert speichern, oder dass das Tracking erst beginnt, wenn Sie den entsprechenden Inhalt aufrufen. Detaillierte Informationen finden Sie in den folgenden Abschnitten.

 

Bibliotheken von CDN-Servern

Auf dieser Webseite werden zur Optimierung des Designs und der Benutzerfreundlichkeit verschiedene gängige Programmbibliotheken verwendet. Diese Bibliotheken sind auf sogenannten «Content Delivery Networks» (CDN) gespeichert. Ein CDN ist ein Netzwerk von vielen regional oder weltweit verteilten Servern, welche Daten (zum Beispiel die genannten Bibliotheken) für die Nutzer bereitstellen. Wenn Sie diese Webseite im Browser aufrufen, wird automatisch geprüft, ob die benötigten Dateien bereits auf Ihrem Gerät gespeichert sind. Da wir ausschliesslich weit verbreitete Bibliotheken nutzen, ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass die benötigten Dateien bereits in Ihrem Browser-Cache gespeichert sind. Nur falls dies nicht der Fall ist, werden die benötigten Textdateien von den entsprechenden Servern heruntergeladen und in Ihrem Browser-Cache gespeichert. Bei diesem Vorgang wird Ihre IP-Adresse zusammen mit weiteren Informationen wie z.B. der Ziel-URL und der Browser-Version automatisch an den CDN-Server übertragen. Da sich einige Server des CDN-Netzwerks in den USA befinden, kann Ihre IP-Adresse bei diesem Vorgang in die USA übertragen werden. Abgesehen von der IP-Adresse werden jedoch keinerlei personenbezogene Daten übermittelt.

Die folgende Aufstellung gibt Auskunft darüber, welche externen Programmbibliotheken von welchen Content Delivery Networks bezogen werden:

 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die aufgeführten Programmbibliotheken sind für die Funktionalität der Webseite erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

Formulare

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite sind Formulare zur elektronischen Anmeldung zu diversen Anlässen vorhanden.

Wenn Sie ein Formular ausfüllen und absenden, werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten über eine mit SSL gesicherte Verbindung verschlüsselt an uns übermittelt. Welche Daten erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Formular ersichtlich.

Bei jedem Formular finden Sie einen Link auf diese Datenschutzerklärung. Durch das Abschicken des Formulars geben Sie uns die Einwilligung, Ihre Daten in der Datenbank der Webseite zu speichern, sie verschlüsselt per E-Mail an uns zu übermitteln und zu verarbeiten.

Die Daten werden ausschliesslich für die Verarbeitung der Konversation bzw. Anmeldung verwendet. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Wir erheben und verarbeiten Ihre in ein Anmeldungsformular eingegebenen personenbezogenen Daten zur Abwicklung Ihrer Anmeldung. Rechtsgrundlage dafür sind das schweizerische Datenschutzgesetz DSG sowie Artikel 6 Absatz 1, lit. b DSGVO. Die Pflichtangaben sind im Anmeldungsformular ersichtlich. Ohne diese Angaben können wir die Anmeldung nicht verarbeiten. Rechtsgrundlage für Ihre freiwilligen Angaben sind das schweizerische Datenschutzgesetz DSG sowie Artikel 6 Absatz 1, lit. a DSGVO.

 

Zweck der Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschliesslich zum Zweck der Organisation des jeweiligen Anlasses und der damit verbundenen technischen Administration gespeichert und verwendet.

 

Dauer der Speicherung

Die von Ihnen im Formular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschliessend geklärt ist). Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gespeichert.

 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Die Rechtmässigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Falls die Erfassung Ihrer Daten zur Abwicklung eines Vertrags zwingend erforderlich ist, besteht seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

Newsletter

Der Newsletter des RECI verschafft den RECI-Mitgliedern und allen Interessierten einen Überblick über wichtige Nachrichten aus dem Bereich Bildung und Internationale Zusammenarbeit. Der Newsletter erscheint ca. alle zwei Monate.

 

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Diese Webseite nutzt CleverReach für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstrasse 43, 26180 Rastede, Deutschland. CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletter-Versand organisiert und analysiert werden kann.

Das RECI hat mit CleverReach einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. In diesem Vertrag verpflichtet sich CleverReach dazu, die Daten unserer Newsletter-Abonnenten vor Fremdzugriffen zu schützen und sie nicht ohne gesetzliche Verpflichtung an Dritte weiterzugeben.

Die Anmeldung für unseren Newsletter erfolgt in zwei Schritten nach dem Double-opt-in Verfahren:

Zunächst füllen Sie bitte das Newsletter-Anmeldungsformular aus. Um Ihnen den Newsletter schicken zu können, benötigen wir von Ihnen eine gültige E-Mail-Adresse; diese wird über eine mit SSL gesicherte Verbindung verschlüsselt an CleverReach weitergegeben.
Danach erhalten Sie automatisch ein E-Mail an die angegebene Adresse. Bitte klicken Sie auf den darin enthaltenen Link um zu bestätigen, dass Sie unseren Newsletter abonnieren möchten und mit der in der Datenschutzerklärung beschriebenen Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden sind.
Ihre Daten werden auf den Servern der Firma CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert. Die Daten werden von uns und von CleverReach ausschliesslich für den Versand des Newsletters verwendet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

CleverReach ermöglicht eine Analyse des Verhaltens der Newsletter-Empfänger. Um die Analyse zu ermöglichen, enthalten die versendeten Newsletter-Mailings eine kleine Bilddatei (sog. Zähl-Pixel oder Tracking-Pixel). Mit Hilfe dieser Bilddateien kann z.B. gezählt werden, wie oft ein Newsletter-Mailing geöffnet wurde. Mit den Hilfsmitteln von CleverReach kann zudem analysiert werden, welche in den Newsletter-Mailings enthaltenen Links wie oft angeklickt wurden.

Um den Schutz Ihrer Daten zu optimieren, haben wir bei CleverReach die Option für 100%ige Datenschutz-Konformität aktiviert. Die Öffnungen und Link-Klicks werden daher nur anonymisiert gespeichert, so dass bei der statistischen Analyse der Daten keine Zuordnung zu den einzelnen Abonnentinnen und Abonnenten möglich ist.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Speicherung und Verarbeitung der in das Newsletter-Anmeldungsformular eingegebenen Daten mit CleverReach erfolgt ausschliesslich auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Rechtsgrundlage dafür sind das schweizerische Datenschutzgesetz DSG sowie Artikel 6 Absatz 1, lit. a DSGVO.

 

Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung Ihrer Daten dient einzig dazu, Ihnen den Newsletter zuzustellen.

 

Dauer der Speicherung

Wenn Sie den Empfang des Newsletters bestätigt haben, bleiben Ihre Daten so lange bei CleverReach gespeichert, bis Sie sich vom Newsletter abmelden (vgl. nächster Abschnitt).

Wenn Ihre E-Mail-Adresse in das Newsletter-Formular eingetragen wurde, Sie den Empfang des Newsletters aber nicht mit dem Double-opt-in Verfahren bestätigt haben, werden Ihre Daten nach einem Monat automatisch gelöscht.

Wenn Sie sich vom Newsletter abmelden, werden Ihre Daten ebenfalls nach einem Monat automatisch gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sie können sich jederzeit wieder neu anmelden.

 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters und zur damit verbundenen Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jedem Newsletter-Mailing bereitgestellten Abmelden-Link ausüben. Die Rechtmässigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Weitere Informationen von CleverReach

 

Google Analytics

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Diese Webseite nutzt Google Analytics, einen Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Mit Hilfe von Google Analytics werden bei jedem Aufruf dieser Webseite gewisse Daten gesammelt, die Aufschluss über die Nutzung der Webseite geben. Google hat sich im Rahmen des Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA dazu verpflichtet, die festgelegten Richtlinien bezüglich der Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU einzuhalten. Darüber hinaus hat das RECI mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Die Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Schweiz, in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum anonymisiert, sofern der Zugriff auf die Webseite aus einem dieser Länder erfolgt. Bei der Anonymisierung wird die eindeutige IP-Adresse so weit gekürzt, dass keine Zuordnung zu Ihrer Person mehr möglich ist. Erst nach dieser Kürzung erfolgt die Übertragung an einen Server von Google in den USA, wo die Daten gespeichert und verarbeitet werden. Nur in Ausnahmefällen kann die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort anonymisiert werden.

Mit den Daten, welche Google Analytics in unserem Auftrag sammelt, kann zum Beispiel nachvollzogen werden, wie oft einzelne Unterseiten der Webseite aufgerufen werden, wie lange sich die Besucher auf den Seiten aufhalten, aus welchen Ländern die Zugriffe erfolgen und welche Links angeklickt werden. Um diese Daten zu erheben, verwendet Google Analytics Cookies. Diese Textdateien werden auf Ihrem Computer gespeichert und können von Google Analytics ausgelesen werden, um Ihre Benutzung dieser Webseite wie beschrieben zu erfassen.

Google verwendet die gesammelten Informationen unter anderem dazu, die Nutzung der Webseite auszuwerten, Reports über die Aktivitäten auf der Webseite zusammenzustellen und weitere mit der Nutzung der Webseite in Verbindung stehende Dienstleistungen für uns als Betreiber der Webseite zu erbringen. Ausserdem überträgt Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder sofern Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten bei Google Analytics sind das schweizerische Datenschutzgesetz DSG sowie Artikel 6 Absatz 1, lit. f DSGVO.

 

Zweck der Datenverarbeitung

Die Erkenntnisse aus der statistischen Auswertung der gesammelten Daten helfen uns dabei, die Wünsche der Besucher besser nachzuvollziehen und die Webseite weiter zu optimieren.

 

Dauer der Speicherung

Die Daten werden jeweils nach 14 Monaten vollständig gelöscht. Dadurch ist ein Vergleich der statistischen Zahlen des vergangenen Monats mit dem gleichen Monat im Vorjahr möglich.

 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben die Möglichkeit, der Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics generell zu widersprechen und die Analyse zu verhindern, indem Sie das Browser Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics installieren, das von Google Inc. kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Dieses kleine Zusatzprogramm teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass generell keine Daten und Informationen an Google Analytics übermittelt werden dürfen.

Alternativ können Sie die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics auf dieser Webseite verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Nach dem Klick wird ein Opt-out Cookie gesetzt, das die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Webseite verhindert: Google Analytics jetzt deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass die Deaktivierung von Google Analytics nur so lange gültig ist, bis Sie das Opt-out Cookie löschen.

Darüber hinaus bietet Ihr Browser in den Browser-Einstellungen die Möglichkeit, die Speicherung von Cookies generell zu verhindern. Allerdings werden Sie diese und andere Webseiten gegebenenfalls nicht mehr vollumfänglich nutzen können, da Cookies für die Bereitstellung gewisser Funktionen zwingend nötig sind. Alle bereits gesetzten Cookies (unabhängig davon, ob sie von Google Analytics stammen oder nicht), können im Browser jederzeit manuell gelöscht werden.

Weitere Informationen von Google

  • Datenschutzerklärung von Google
  • Nutzungsbedingungen für Google Analytics
  • Informationen über Google Analytics

 

Rechte des Betroffenen

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Rechte:

  • Auskunft: Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Artikel 15 DSGVO.
  • Berichtigung: Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Artikel 16 DSGVO.
  • Löschung: Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch nicht, wenn die Verarbeitung z.B. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung oder Ausübung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Weitere Informationen hierzu finden Sie in Artikel 17 DSGVO.
  • Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Artikel 18 DSGVO.
  • Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Artikel 20 DSGVO.
  • Widerruf von Einwilligungen: Sie haben das Recht, Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, wenn die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 lit. a oder Artikel 9 Absatz 2 lit. a DSGVO beruht. Die Datenverarbeitung bis zum Widerruf bleibt dabei rechtmässig. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Artikel 7, Absatz 3 DSGVO.
  • Beschwerde: Sie haben das Recht, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstösst. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Artikel 77 DSGVO.
  • WIDERSPRUCHSRECHT: SOWEIT WIR ZUR WAHRUNG UNSERER IM RAHMEN EINER INTERESSENSABWÄGUNG ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSEN GEMÄSS ARTIKEL 6 ABSATZ 1 LIT E ODER F DSGVO PERSONENBEZOGENE DATEN WIE OBEN ERLÄUTERT VERARBEITEN, KÖNNEN SIE DIESER VERARBEITUNG MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT WIDERSPRECHEN. ERFOLGT DIE VERARBEITUNG ZU ZWECKEN DES DIREKTMARKETINGS, KÖNNEN SIE DIESES RECHT JEDERZEIT WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN. SOWEIT DIE VERARBEITUNG ZU ANDEREN ZWECKEN ERFOLGT, STEHT IHNEN EIN WIDERSPRUCHSRECHT NUR BEI VORLIEGEN VON GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, ZU. Die Voraussetzungen zur Ausübung Ihres Widerspruchsrechts finden Sie in Artikel 21 DSGVO.
    Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt. In diesem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesem Zweck verarbeiten.

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie Ihr Recht bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten ausüben möchten. Die Kontaktinformationen finden Sie im Impressum.